INSIGHTS


Wir versorgen euch mit den neuesten Nachrichten, Trends und Erkenntnissen, damit ihr euren Konkurrenten auf der Facebook-Plattform immer einen Schritt voraus seid.

Mehr Relevanz für deine Facebook Page

2017 hat mit voller Fahrt begonnen und im Januar wurden verschiedene Updates und neue Funktionen für Facebook, Snapchat, LinkedIn und Instagram gelauncht. Ingager hat die wichtigsten Updates für Facebook zusammengestellt, damit ihr auf dem Laufenden seid. Wie gewohnt gibt es keine eindeutige Antwort auf die Frage, was auf Facebook am besten funktioniert. Ein erster, wichtiger Schritt ist es allerdings, die Trends zu kennen und vor der Konkurrenz zu testen.

Best practise für die Erstellung von Beiträgen.
Das Unternehmen BuzzSumo hat über 800 Millionen Beiträge analysiert, die 2016 veröffentlicht wurden, und einige interessante Schlussfolgerungen gezogen:

  • Kurz und knackig: Beiträge mit weniger als 50 Zeichen bekommen mehr Engagement.
  • Eine Frage des Timings: Beiträge, die zum richtigen Zeitpunkt publiziert werden (z.B. wenn man mit weniger Beiträgen im Newsfeed konkurriert) bekommen mehr Engagement.
  • Video first: Beiträge mit Videomaterial (sowohl live als auch Filmmaterial) werden mehr geteilt, als andere Formate.

Passe dein Coverbild für Mobil und Desktop an.
Facebooks Coverbild hat auf Desktop 820×312 Pixel und auf mobilen Geräten 640×360 Pixel. Damit das Bild auf den unterschiedlichen Geräten gut aussieht, sollte man einen Rahmen von 134 Pixel einplanen.

Lass dich an Feiertage erinnern.
Um keine wichtigen Feiertage zu verpassen, kann man sich von Facebook Erinnerungen schicken lassen. So schreibt Facebook selbst:“We can remind you to update your page on days that are important to you. Regular posts build visitor trust and engagement, and reminders can make it easier to follow a posting schedule.”

Verwende ein Video als Profilbild.
Alle Profile und gewisse Seiten können jetzt ein 7 Sekunden langes Video als Profilbild hochladen. Hier kann man seine Marke kurz und innovativ präsentieren. Derzeit ist diese Funktion nur für iPhone und Android verfügbar.

Untertitel für dein Video 
Die Mehrheit aller User sozialer Plattformen haben ihre Geräte auf lautlos. Daher ist es umso wichtiger, mit Untertiteln zu arbeiten. So fügst du einfach Untertitel zu deinem Film hinzu:

  1. Wenn der Film hochgeladen ist, klickst du auf “Select”
  2. Unter ”Video Captions” findest du ein Menü namens ”Generate Automatically”.
  3. Wähle “Generate Automatically” und du bekommst die Wahl zwischen: ”Review Manually” und ”Let Facebook Review”. Wir empfehlen die manuelle Erstellung, um sprachliche Missverständnisse zu vermeiden.

 

Willst du mehr über Ingager wissen? Wir freuen uns, von dir zu hören – telefonisch, per Email oder vor Ort in Berlin. Hier gehts zum Kontakt!