INSIGHTS


Wir versorgen euch mit den neuesten Nachrichten, Trends und Erkenntnissen, damit ihr euren Konkurrenten auf der Facebook-Plattform immer einen Schritt voraus seid.

DER BLACK FRIDAY BEGINNT JETZT

Der 11. November 2017 war ein historischer Tag und zeigte deutlich, wie Internet, Handel und Unterhaltung immer mehr zusammenwachsen. Der 11. November fällt auf den Singles` Day, eine Art chinesischer Feiertag, bei dem es hauptsächlich um Shopping geht, vor allem um Shopping auf verschiedenen digitalen Plattformen. Innerhalb von 24 Stunden gaben die Verbraucher unglaubliche 25 Milliarden US-Dollar für verschiedene Dienstleistungen und Produkte aus. Mehr als 140.000 verschiedene Onlinehändler hatten die Möglichkeit, den Jahresgewinn zu steigern.   

Dass es dem chinesischen Konzern Alibaba gelungen ist, über 812 Millionen Bestellungen abzuwickeln, war das Ergebnis einer sehr guten Planung und flexibler Konvertierungslösungen mit dem Kunden im Blickpunkt. Planung und Kundenorientierung sind auch bei Unternehmen gefragt, die am Black Friday 2018 erfolgreich sein wollen. Der 23. November und die Tage davor bzw. danach mögen weit weg sein, aber es zählt, bereits jetzt mit der Arbeit zu beginnen, damit die Kunden am Black Friday 2018 bei Ihnen kaufen.

Am Black Friday 2017 stieg der schwedische Umsatz um 20 % im Vergleich zum Vorjahr, und da die Schweden immer mehr über das Internet einkaufen, erwarten wir, dass 2018 ein neues Rekordjahr für den Black Friday werden wird. Das gestiegene Interesse der Verbraucher hat die Augen der Online-Händler geöffnet. Daher besteht heute ein harter Wettbewerb, um die Verbraucher auf ihre Website zu locken. Die erhöhte Nachfrage nach Werbeflächen führt zu höheren Werbepreisen. Somit wird es immer wichtiger, tatsächlich eine gute Botschaft sowie Kenntnisse zu haben, um den Verbraucher auf der gesamten Customer Journey zu begleiten.

Facebook und Instagram sind zwei Kanäle, auf denen das Interesse der Nutzer am Black Friday deutlich wird.

  • Im Jahr 2017 erhöhte sich die Anzahl Interaktionen im Zusammenhang mit dem Black Friday um 251 % im Vergleich zum Vorjahr auf insgesamt 226 Millionen
  • Instagram verzeichnete einen etwas höheren Anstieg, 276 %; ganze 143 Millionen Interaktionen drehten sich um den Black Friday.

Wenn sich das Interesse der Verbraucher für den Black Friday erhöht, investieren die Händler mehr. Im Jahr 2017 konnten wir eine Reihe nordeuropäischer Onlinehändler beobachten, die während der Black-Friday-Woche große Budgets ausgaben, um ihre Kunden auf Facebook und Instagram zu erreichen. Der Black Friday 2018 wird wahrscheinlich mehr Verkaufschancen bieten, gleichzeitig aber auch den Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Nutzer stärken, was bedeutet, dass man sich bereits jetzt darauf vorbereiten muss.   

Um Ihre Chancen auf einen erfolgreichen Verkauf während des Black Friday 2018 zu erhöhen, haben wir eine Reihe von Tipps zusammengestellt, von denen wir glauben, dass diese Ihnen dabei helfen. 

Legen Sie den Fokus auf die gesamte Woche

Der Black Friday hat sich auf eine ganze Woche voller Rabatte und Angebote ausgeweitet. Konzentrieren Sie sich nicht nur auf den Freitag, sondern nutzen Sie die gesamte Woche zum Generieren von Umsatz und zum Sammeln von Daten, die später in der Woche zum Verkauf, und damit zu Umsatz, führen können. Langfristige Investitionen führen zu besseren Ergebnissen.

Erstellen Sie einen Plan für Ihre Postings

Um einen guten Post zu erstellen, müssen Sie ein klares Ziel mit jedem Post haben, der zum endgültigen Ergebnis führt. Ein Post wird nicht ausreichen, sondern Sie benötigen einen klaren Plan für jeden Tag, und Sie müssen die Posts für die verschiedenen Zielgruppen während des Tages anpassen.

Die Customer Journey ist von zentraler Bedeutung

Während der Woche werden unzählige Menschen das Angebot Ihrer Marke zur Kenntnis nehmen. Nutzen Sie diese Gelegenheit und planen Sie verschiedene Arten von Customer Journeys mit passendem Inhalt. Durch Nutzung der verfügbaren Daten ist es möglich, eine Customer Journey so zu optimieren, dass sie sich für den Kunden natürlich und mühelos anfühlt und somit zum Verkauf führt.

Verwenden Sie die von Facebook angebotenen Tools

Wenn sich die Werbebudgets erhöhen und Sie den Kampf um die Aufmerksamkeit der Nutzer wahrnehmen, ist es wichtiger als je zuvor, die Tools auf Facebook zu kennen und zu nutzen. Durch Ausnutzen des vollen Potenzials von Facebook und Instagram erhöhen Sie die Chancen, dass Ihr Unternehmen die Ziele erreicht. 

Erstellen Sie einen Verlauf

Da es am Black Friday einen Dschungel von unterschiedlichen Angeboten geben wird, die schwedische Verbraucher in der Woche des Black Friday erreichen werden, ist es wichtig, mehr als nur den Preis und das Produkt zu kommunizieren. Entwickeln Sie eine Botschaft, die die Nutzer fesselt.

Probieren Sie Neues

Livesendungen, Stories oder andere neue Formate können ein gewinnendes Konzept sein. Mit dem Mut, neue Lösungen zu testen, erhöhen Sie die Chancen, neue Kunden zu finden und frühere zurückzugewinnen.

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Arbeit

Der Herbst wird schnell vergehen. Damit Sie aus der Black-Friday-Woche als Gewinner hervorgehen, empfehlen wir mit der Planung jetzt zu beginnen. Um Ihre Verkaufschancen bis Ende November zu optimieren, sind harte Arbeit, ein angemessenes Budget und eine gute Planung erforderlich.

Die Black-Friday-Woche 2018 wird weitgehend über Social Media entschieden. Facebook sowie Instagram sind Kanäle, die notwendig sind, um beim Medienmix dabei zu sein. Auch wenn der schwedische Markt weniger als die 25 Milliarden US-Dollar umsetzen wird, wie während des Singles‘ Day, können wir mit einem neuen Umsatzrekord rechnen. Es ist wichtig, gleich jetzt zu beginnen, um die Möglichkeiten der Black-Friday-Woche zu nutzen.

SIMON BEYER, CHIEF STRATEGY OFFICER
Hast du Fragen? Melde dich bei Ingager!