Case

The Plant Box
Hintergrund und Zielsetzung

Gegründet mit der Vision von grünen und farbenfrohen Städten, hat sich The Plant Box auf den Weg gemacht, den gewöhnlichen Balkon zu einem Zufluchtsort für Menschen, aber auch für die natürliche Flora und Insekten zu machen. The Plant Box sieht in der Urbanität eine große Herausforderung für die Natur und träumt von grünen und bunten Städten und möchte Balkonen wieder mehr Wirkung und Bedeutung verleihen. Ein Leben in der Stadt sollte die Möglichkeit, sich mit Grün zu umgeben, nicht ausschließen.

Mit dem Ziel, sowohl die Conversion als auch die Markenbekanntheit zu steigern, hat sich The Plant Box im Februar 2021 mit Ingager, spezialisiert auf digitales Marketing, zusammengetan und gemeinsam Ziele für die weitere Zusammenarbeit festgelegt.

Ziele:

  • Generierung von Umsätzen für den Online-Shop von The Plant Box durch conversion-getriebene Kampagnen auf der Facebook-Plattform
  • Aufbau einer starken Online-Präsenz
  • Ehöhen und Stärken der Markenbekanntheit
Methode

Das Hauptziel der Zusammenarbeit bestand darin, die Umsätze zu steigern. Um den Erfolg aller gesetzten Ziele zu gewährleisten, half Ingager bei der Implementierung des Facebook-Pixels und der dazugehörigen Standard-Events, dem entsprechenden Value-Tracking sowie dem Testen der Conversion-Events.

Zu Beginn der Zusammenarbeit mit The Plant Box entwicklete Ingager verschiedene Optionen für den Stil und die Tonalität der Anzeigen. Es wurden verschiedene Looks und Formate getestet. Da es keine vorhandenen Daten aus früheren Kampagnen gab, mussten neue Daten gesammelt werden. Dazu wurde ein E-Commerce-Funnel erstellt.

Dies umfasste folgende Punkte:

  • Top Funnel: Neue Zielgruppen auf der Grundlage von Erkenntnissen und Interessen

Nach Erhöhung des Budgets:

  • Middle Funnel: Engagement, Viedo Views, Likes, Follower
  • Bottom Funnel: Website-Interaktionen

 

Zwei Monate nach Beginn der Zusammenarbeit war The Plant Box von den Ergebnissen überzeugt, erkannte jedoch, dass sie mehr digitale Assets und “Thumb Stopping Content” benötigen. Ingager schlug eine Videoproduktion vor, um Videos speziell für Paid-Social-Kampagnen zu erstellen, und lieferte insgesamt vier Videos, die jeweils für ein anderes Publikum und eine andere Zielsetzung optimiert waren.

  • Video 1: Video zum Muttertag. Länger, langsameres Tempo und mit einer Botschaft
    zum Muttertag. Wird für den Top Funnel verwendet.
  • Video 2: Produktvideo mit schnellerem Tempo. Wird für den Middle Funnel verwendet.
  • Video 3: Chill & Thrill Lange Version. Erklärt das Produkt auf spielerische Art und Weise. Wird für den Top Funnel verwendet.
  • Video 4: Chill & Thrill Kurze Version. Kürzere und bissigere Version. Wird für den Middle Funnel verwendet.

Die produzierten Inhalte führten zu mehr Engagement und Umsatz, zu einer breiteren Zielgruppe im mittleren und unteren Funnel-Step und zu einer Steigerung der Werbeausgaben, die es Ingager ermöglichte, die Kampagnen zu auszuweiten.

Ergebnisse

Ingager hat im Februar 2020 die Paid Social Aktivitäten von The Plant Box übernommen. Es wurden Conversion-Kampagnen für den Customer Funnel aufgesetzt, mit dem Ziel möglichst effizient Verkäufe zu generieren.

Die Zusammenarbeit zwischen Ingager und The Plant Box hat zu deutlich mehr Umsatz geführt sowie die Online-Präsenz und Markenbekanntheit erhöht, was es Ingager wiederum ermöglichte, die Aktivitäten auf weitere Plattformen auszuweiten.

  • Gesteigerte Verkäufe über Facebook
  • Steigerung der Online-Präsenz und des Markenbekanntheit
  • Erproben und Ausweiten der Aktivitäten auf weitere Online-Plattformen wie TikTok und Pinterest
+695%Werbebudget
+268%Impressionen
+93%Klicks
+4450%Conversions
Andere Cases